Taking too long? Close loading screen.

Social Media für Unternehmen

Geschrieben von:

zertifizierte Social Media Managerin & Mitgründerin bei #amazing

15. Juli 2020

Social Media hat in den letzten 10 Jahren das Online-Marketing für Unternehmen revolutioniert. Einige haben große Erfolge mit Social-Media-Marketing erzielt, während andere noch immer in den Weiten des Online-Marketings herumdümpeln und damit kämpfen, dem Ganzen einen Sinn zu geben. 

Und dann gibt es die Unternehmen, die die sozialen Medien aus dem einen oder anderen Grund noch nicht nutzen – zu wenig Zeit, Unverständnis oder Zweifel, dass soziale Medien tatsächlich für ein Unternehmen funktionieren können.

Wenn Dein Unternehmen die Social-Media-Kanäle nicht nutzt, oder wenn Du Profile in den sozialen Medien eingerichtet hast, aber nicht davon überzeugt bist, dass es die Zeit wirklich wert ist, dann lass uns jetzt einen Blick auf fünf Gründe werfen, warum Social-Media-Marketing trotzdem wichtig für Dein Unternehmen ist.

5 Gründe, warum Social Media für Unternehmen wichtig ist

1. Kostengünstig

Es gibt keine Teilnahmegebühr für Social-Media-Marketing. Gezielte Nachrichten und Werbung auf Facebook und Co sind zwar mit Kosten verbunden, jedoch sind diese viel günstiger als traditionelles Marketing. 

Egal über welches Budget Du verfügst, Du kannst immer erfolgreich werben. Nutze Social Media, um die Aufmerksamkeit auf Dein Unternehmen zu lenken, indem Du eine Reihe von Beiträgen erstellst, die sich auf Deine Kampagne oder Deine Marke beziehen. Dies kann dazu beitragen, Traffic aus unerwarteten Quellen zu generieren, aber von einem Publikum, das immer noch relevant ist.

2. Einfacher Kontakt mit bestehenden und potenziellen Kunden

Deine bestehenden und potenziellen Kunden sind bereits in den sozialen Medien unterwegs, warum sie nicht dort treffen, wo sie sind? Social Media ist eine Möglichkeit, Kundenservice zu bieten, Kundenkontakt zu pflegen, Marktforschung zu  betreiben und vieles mehr.

Du kannst bestimmen, welches soziale Netzwerk den größten potenziellen Wert für Dein Unternehmen hat (wenn Du zum Beispiel im Heimwerker-, Dekorations- oder Lebensmittelgeschäft tätig bist, kann Pinterest wertvoller sein als andere soziale Netzwerke). Einfache Marktforschung kann Dir dabei helfen, festzustellen, welche sozialen Netzwerke Deine Zielgruppe am meisten nutzen.

3. Einfacher Zugang zu den Plattformen

#amazing, , Social Media für Unternehmen

Abgesehen davon, dass Social-Media-Marketing weitaus günstiger ist als herkömmliches Marketing, ist es auch deutlich leichter, damit anzufangen. In nur wenigen einfachen Schritten kannst Du auf jeder beliebigen Social-Media-Plattform Profile für Dein Unternehmen einrichten. 

4. Schlüsselfaktor im Suchmaschinen-Ranking

Bei einer soliden SEO-Strategie geht es darum, qualitativ hochwertige Inhalte zu erstellen, die eine große Anzahl von Backlinks zu Deiner Website generieren. Social Media ist die  primäre Form des Inhaltskonsums, mit einem Klick können Nutzer Inhalte austauschen und so den Traffic auf Deine Website erhöhen.

Je öfter sich Deine Inhalte über Kanäle wie Facebook, Instagram, YouTube, Pinterest, Twitter usw. verbreiten, desto wahrscheinlicher ist es, dass Unterseiten Deiner Website auf einer hochwertigen Website geteilt werden und den Linkaufbau fördern. Diese Backlinks könnten dann auf Expertenseiten, Blogs sowie Seiten von Vertriebsunternehmen usw. platziert sein.

Hier gilt: „Qualität statt Quantität“. Je mehr hochwertige Backlinks Du generieren kannst, umso besser ist das für Dein Suchmaschinen-Ranking.

5. Social Media Netzwerke bieten eine einzigartige Plattform für E-Commerce

#amazing, , Social Media für Unternehmen

Zum Beispiel ermöglichen interaktive Videos auf YouTube Deinen Kunden, eine Kaufentscheidung direkt über das Video selbst zu treffen. Mithilfe von Facebook-Apps kannst Du sogar ein Verkaufsportal direkt in die Facebook-Seite Deines Unternehmens integrieren. Alternativ können Unternehmen soziale Medien nutzen, um Links zu Produkten und Dienstleistungen bereitzustellen, die Kunden online kaufen können. Wenn bestehende Kunden etwas zu Deinen Produkten und Dienstleistungen zu sagen haben, teilen sie ihre Ansichten wahrscheinlich mit Freunden und Followern in den sozialen Netzwerken.

Fazit

Nicht alle sozialen Netzwerke sind für alle Unternehmen geeignet. Niemand ist perfekt. Nimm Dir die Zeit zum Experimentieren und Testen Deiner Beiträge. Fange klein an und baue auf dem auf, was Du im Laufe der Zeit gelernt hast. Falls ein Beitrag nicht so funktioniert wie Du es Dir erhofft hast, sei nicht gleich frustriert.

Es braucht einfach Zeit, Geduld und Durchhaltevermögen um sich richtig auf dem Social-Media-Parkett bewegen und positionieren zu können, um Resultate zu bekommen. Aber die Mühen werden sich für Dich lohnen. Durchhaltevermögen führt zum Erfolg!

Wer ist "#amazing" ?

#amazing ist eine auf Webdesign spezialisierte Internetagentur aus Regenburg in Bayern. Wir verhelfen Unternehmer(innen) zu einem ausdrucksvollen Webauftritt.

Geschrieben von:

Katrin Ponnath
zertifizierte Social Media Managerin & Mitgründerin bei #amazing

mehr aus unserem Blog

Slider

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

0941 / 56 99 2742

info@hashtag-amazing.de

Im Gewerbepark C 25, 93059 Regensburg

Menü - Sitemap

  • Home
  • Über unsere Agentur
  • Webdesign
  • Zusatzleistungen
  • Workflow
  • Projektplaner
  • Blog
  • AGB
  • Datenschutzerklärung
  • Impressum
  • Kontakt

Aktuelles aus dem Blog

Agentur Partner

IONOS - Offizieller Partner             eRecht24.de - Offizieller Agentur Partner

Social-Media

Pin It on Pinterest