Taking too long? Close loading screen.

Voice Search – noch hinken deutsche Unternehmen hinterher!

Geschrieben von:

zertifizierte Social Media Managerin & Mitgründerin bei #amazing

22. Juli 2020

Voice Search ist ein wachsender Markt und nimmt an Bedeutung für deutsche Unternehmen zu. Wenn die Trends und Entwicklungen auch in Deutschland unweigerlich ankommen werden, ist es gut als Unternehmen vorbereitet zu sein.

Warum gefällt uns Voice Search und warum nutzen wir es? Nun, es ist viel schneller als einen Computer einzuschalten und die Frage einzutippen. Die Antworten kommen schnell und ohne Klicken zurück. Das wirkt sich auf die Dynamik, wie wir mit Informationssuchanfragen umgehen, direkt aus.

Da bereits viele Menschen Voice Search verwenden, solltest Du sicherstellen, dass Deine Website künftig für Voice Search optimiert ist, damit sie auch die Quelle sein kann, auf die der digitale Assistent verweist.

In diesem Beitrag beantworten wir Fragen und Themen wie:

#amazing, , voice search
  • Was ist Voice Search?
  • Was kann man mit Voice Search machen?
  • Wie kannst Du Deine Voice Search optimieren?
  • Suchanfragen verstehen
  • Und vieles mehr…

Was ist Voice Search?

Während viele Menschen bei Voice Search an mobile Geräte denken, geht das jedoch weit über Smartphones hinaus. 

Die Sprachsuche bezieht sich auf Dein Smartphone, Desktop-Computer oder andere digitale Geräte, die über einen digitalen persönlichen Assistenten oder einer Schnittstelle verfügen, wie das Mikrofon von Google, das Echo von Amazon und alle anderen intelligenten Lautsprechergeräte, welche heute angeboten werden. 

Voice Search und Smart Speaker werden immer beliebter. Frag einfach Google Home, Siri, Cortana oder Alexa. 

Aber das ist noch nicht alles: Intelligente Lautsprecher sind nur ein weiterer Teil des IdD, und ehe Du Dich versiehst, wird jedes Haus irgendwann einen Kühlschrank mit einem intelligenten Lautsprecher haben.

Ganz zu schweigen von einem Auto, das über eine eingebaute KI in Verbindung mit Voice Search verfügt.

Was kann man mit Voice Search machen?

Mit Voice Search kannst Du:

  • im Internet nach etwas suchen
  • Wegbeschreibung erhalten
  • Terminerinnerungen planen / Alarme einstellen
  • Sportergebnisse abrufen
  • E-Mails prüfen
  • jemanden anrufen oder texten
  • und vieles mehr

Suchanfragen verstehen

Betrachten wir zunächst die verschiedenen Arten von Abfragen, die Menschen verwenden, wenn sie eine Voice Search durchführen.

Zu den verschiedenen Arten von Voice Search gehören:

  • die Antwort auf eine Frage
  • die Frage selbst / explizit und direkt
  • Beschreibung des Problems
  • Beschreibung der Ursache
  • Markenname oder Produktteile / direkt und gebildet
  • Informationsanfragen/Aufklärungsphase, oder uninformiert

Auf diese Weise kannst Du erkennen, welche Art von Inhalten Du in Deiner Inhalts-Ausarbeitung berücksichtigen solltest.

Key-Wörter in natürlicher Sprache einbeziehen

Einer der ersten Schritte in einer SEO-Kampagne ist die Phase der Keyword-Entdeckung. Voice Search stellt die traditionelle SEO-Keyword-Recherche auf den Kopf.

Und obwohl die auf Voice Search basierenden Keywords die Art und Weise unserer aktuellen Suchmethode noch nicht übernommen haben, werden sie sie mit Sicherheit verändern. Als Unternehmen ist es wichtig zu verstehen, wie man bei der Umsetzung einer langfristigen SEO-Strategie damit umgehen muss.

#amazing, , voice search

Warum?

Suchanfragen per Sprache neigen dazu, kontextbezogenere, natürliche Phrasen und Long Tail Keywords gegenüber der bisherigen Short-Tail-Suchsprache zu bevorzugen.

Wenn Du beispielsweise an Deinem Computer sitzt, kannst Du einen kurzen Satz wie “Facebook-CEO” eingeben, aber wenn Du eine Sprachsuche verwendest, nutzt Du mit größerer Wahrscheinlichkeit eine natürliche Sprache wie “Wer ist der CEO von Facebook?”

Das ist einfach die Art, wie wir reden. Und das beginnt sich massiv auf die SEO auszuwirken. Suchanfragen per Sprache sind länger und kommunikationsfreudiger.

Wenn Du Google Assistant eine Frage stellst wie “Wer hat 2019 den Oscar für den besten Schauspieler gewonnen?” (FYI- Rami Malek.) Nachdem Du die Antwort erhalten hast, kannst Du dann fragen: “Ist er verheiratet? (FYI: nein.)  

Wenn Du eine Frage tippst, hast Du nicht diese natürliche Entwicklung im Gespräch. Du müsstest fragen: “Ist Rami Malek verheiratet?”, um die richtige Antwort zu erhalten.

Mit Voice Search kannst Du ein Dialog führen, da es aufgrund Deiner letzten Frage weiß, von wem Du sprichst. 

 Lokale SEO-Strategie / In der Nähe-Suche

Gegenwärtig ist es am wahrscheinlichsten, dass Voice Search lokale Unternehmen betrifft. Das hängt mit der Tatsache zusammen, dass die meisten Smartphone-Suchen einfach lokal durchgeführt werden.

Wenn Du über eine lokale physische Präsenz verfügst, ist es umso wichtiger, dass Du Deine Strategie verfeinerst. 

Mache es zu Deiner Priorität, Deinen lokalen Eintrag, Brancheneintrag und Deine Website immer auf dem neuesten Stand zu halten.

Sei bei der Einrichtung von Google My Business, Bing-Plätze für Unternehmen oder anderen Websites dieser Art, so spezifisch wie möglich. Das kann die Chancen erhöhen bei der Voice Search, die auf Deine lokale Nische ausgerichtet ist, angezeigt zu werden.

Dasselbe gilt für alle Online-Branchenverzeichnisse, die ebenfalls bestätigen, dass Deine Kontaktinformationen aktuell sind. Wenn beispielsweise Deine alte und neue Adresse auf verschiedenen Plattformen nicht übereinstimmen, wissen die Suchmaschinen nicht, welche die richtige ist und die Wahrscheinlichkeit, dass Dein Unternehmen in den Suchergebnissen der Voice Search auftaucht, ist geringer.

FRAGEN UND ANTWORTEN

Keywords für Fragen sind im Kommen.

Wenn Du die Antwort auf häufig gestellte Fragen zu den Inhalten hast, nach denen Dein idealer Kunde sucht, wird sich Deine Such-Performance künftig verbessern.

Wo kurzer Inhalt auf langen Inhalt trifft

Kurze Inhalte, etwa 30 Wörter oder weniger, eignen sich gut für die Sprachsuche, aber ein Blog-Eintrag oder eine Seite mit 30 Wörtern ist nicht die richtige Antwort. Gruppiere die Fragen und Antworten in einem Blog-Eintrag oder einer FAQ-Seite zu einem bestimmten Thema.

Andere bewährte SEO-Praktiken werden Hand in Hand mit Voice Search gehen

Pagespeed, (HTTPS-)Website-Sicherheit, Video-Suche, mobilfreundliche Strategien gehen Hand in Hand mit der Sprachsuche.

#amazing, , voice search

Wie kannst Du Deine Voice Search optimieren?

Wähle Dein Thema

Dein Inhalt sollte die Fragen beantworten, mit denen Deine Kunden nach Dir suchen.

Beginne mit der Beantwortung des Wer, Was, Wann, Wo, Warum und Wie Deines Unternehmens. Diese Antworten sollten in Deinem Inhalt zu finden sein. 

Halte Deine Antworten strukturiert

Wie oben erwähnt, verwende Long-Tail-Keywords innerhalb Deines Inhalts, um die Fragen zu beantworten. Halte Deine Antworten im Allgemeinen bei 30 Wörtern oder weniger. Es kann nicht schaden, das zu testen, indem Du die Frage selbst stellst und schaust, wie die Antwort lautet.

Optimierung der Langform-Inhalte

Wenn Du wunderbare Langform-Inhalte erstellst, achte darauf, dass Du darin Fragen beantwortest. Je länger die Seite in Kombination mit Long-Tail-Keywords ist, desto besser sind Deine Chancen auf ein höheres Ranking. Nutze die Vorteile der Verwendung Deiner Keywords auch in den Kopfzeilen.

Optimierung der Kurzform-Inhalte

Wenn Du derzeit keine FAQ-Seite anbietest – solltest Du dies künftig tun!  Das ist eine großartige Möglichkeit, die genaue Übereinstimmung mit einer von Deinen Kunden häufig gestellten Frage zu finden.  Und Deine Antwort wird genau das sein, wonach sie suchen.  

Featured Snippets

Stelle sicher, dass Du Featured Snippets (= sind hervorgehobene Suchergebnisse in den SERPs von Suchmaschinen. Man erhält die Antwort auf seine Frage direkt im Snippet) optimierst. Damit hast Du gute Chancen, dass Deine Inhalte die Kundenfragen beantworten. Mach das durch das Schema-Markup und die Verwendung von scannbarem Inhalt (Aufzählungspunkte und Überschriften usw.), diese Schritte sind einfach und werden sich definitiv auszahlen für Dich.  

Nutze die natürliche Sprache

Ich weiß, wir haben bereits darüber gesprochen, aber es ist super wichtig für Deine Voice Search SEO. Schreibe Deine Inhalte so wie die Leute sprechen, und Du bist auf dem besten Weg in der Voice Search aufzutauchen!  

Fazit

Wenn Du eine SEO-Kampagne zusammenstellst, gilt nach wie vor „Content is King“! Jedoch können Optimierungen hinsichtlich Featured Snippets, welche die Voice Search Anfragen der Nutzer beantworten, für Deine Unternehmenspositionierung in den SERPs künftig den entscheidenden Unterschied machen.

Wie siehst Du die Entwicklung im Bereich Sprachsuche? Ist dieses Thema bereits wichtig oder wird es noch einige Zeit dauern, bis der entsprechende Markt, vor allem in Deutschland vorhanden ist? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Wer ist "#amazing" ?

#amazing ist eine auf Webdesign spezialisierte Internetagentur aus Regenburg in Bayern. Wir verhelfen Unternehmer(innen) zu einem ausdrucksvollen Webauftritt.

Geschrieben von:

Katrin Ponnath
zertifizierte Social Media Managerin & Mitgründerin bei #amazing

mehr aus unserem Blog

Slider

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

0941 / 56 99 2742

info@hashtag-amazing.de

Im Gewerbepark C 25, 93059 Regensburg

Menü - Sitemap

  • Home
  • Über unsere Agentur
  • Webdesign
  • Zusatzleistungen
  • Workflow
  • Projektplaner
  • Blog
  • AGB
  • Datenschutzerklärung
  • Impressum
  • Kontakt

Aktuelles aus dem Blog

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Agentur Partner

IONOS - Offizieller Partner             eRecht24.de - Offizieller Agentur Partner

Social-Media

Pin It on Pinterest